maximtheater

DAS MAXIM THEATER WIRD 2016 UNTERSTÜTZT VON

AVINA STIFTUNG
Foyer Freunde Anny Hug
Staatssekretariat für Migration SEM
Lotteriefonds des Kantons Zürich
Sozialdepartement der Stadt Zürich, Kontraktmanagement
Integrationsförderung der Stadt Zürich
Stiftung Perspektiven von Swiss Life

Shakespeare Transit wurde unterstützt von

Stadt Zürich Theaterförderung
Migros Kulturprozent

Die Radioproduktion MAXIM WIRD GEHÖRT wird unterstützt von

Radioschule klipp&klang
Stiftung für Radio und Kultur Schweiz
RAdio LORA

Die Produktion MEDEA IN ZÜRICH wird unterstützt von

Fachstelle Kultur - Kanton Zürich
Spendenstiftung Bank Vontobel
Ernst Göhner Stiftung
Migros Kulturprozent
KANZLEI, Turnhalle und ALte Kaserne Zürich

SPIELEND DEUTSCH LERNEN, SINGEND DEUTSCH LERNEN und SINGEN UND MUSIZIEREN für Eltern und Kind werden unterstützt:

Sprachförderkredit der Stadt Zürich, Staatssekretariat für Migration und Integrationsförderung des Kantons Zürich.

Das Jugendprojekt MÜLLER TRIFFT KRASNIQI wird unterstützt von

Phase 1:
SAJV, Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände
Stifung Mercator Schweiz im Rahmen des Programms "Engagier dich!"

Phase 2:
David Bruderer Stiftung
Fachstelle für Rassismusbekämpfung FRB
Dr. Georg und Josi Guggenheim Stiftung
Katholische Kirche im Kanton Zürich
Reformierter Stadtverband Zürcher Kirchen
SAJV, Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände
Stiftung Gertrud Kurz
Stiftung Mercator Schweiz

Weitere PARTNER im 2016

JASS, just a simple Scarf
Radio Lora
Radioschule klipp&klang
SonOhr

 

Die Produktion GARTEN EDEN wurde unterstützt von

Ernst Göhner Stiftung
Fachstelle Kultur - Kanton Zürich
KANZLEI/Turnhalle
Kulturverein und Kirchgemeinde Affoltern a.A.
Georges und Jenny Bloch Stiftung
MIGROS-KULTURPROZENT
Zürcher Lehrhaus

Die Produktion TRIALOGUE 1-3 wurde unterstützt von der

Temperatio Stiftung

Die Produktion ERVOLK wurde unterstützt von

Stadt Zürich, Kultur
Gamil Stiftung

Die Produktion KISSKILL wurde unterstützt von

Ernst Göhner Stiftung
Kulturprozent, Migros Aare
Kulturprozent, Migros Ostschweiz
Kulturverein und Kirchgemeinde Affoltern a.A.
Secondo Festival Aarau
Stadt St.Gallen, Kultur, Bodenseekirchentage

RITUALE wurde unterstützt von

Stiftung bmu
Gamil Stiftung
Dr. Georg und Josi Guggenheim Stiftung
Katholische Kirche im Kanton Zürich
Parrotia Stiftung
Schiller Stiftung
Stadt Zürich, Integrationsförderung
Temperatio-Stiftung

Die Produktion PARZIVAL wurde unterstützt von

Migros Kulturprozent

Die Produktion SCHWEIZERPASS SUPERSTAR wurde unterstützt von

Stadt Zürich, Kultur
Ernst Göhner Stiftung
Spendenstiftung Bank Vontobel
KANZLEI/Turnhalle

Kulturprozent, Migros Aare
Stadt St.Gallen, Kultur
Kulturprozent, Migros Ostschweiz

NAGA MANDALA wurde unterstützt von

SüdKulturFonds
MIGROS kulturprozent

WIR DANKEN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG IN DEN VERGANGENEN JAHREN

arcas Foundation
EKA
Familie Vontobel Stiftung                                                                          Sozialdepartement der Stadt Zürich
Integrationsförderung der Stadt Zürich
Georges und Jenny Bloch Stiftung
Gottfried und Ursula Schäppi-Jecklin Stiftung
Hans Konrad Rahn Stiftung
Migros Bund
Schiller Stiftung
Spendenparlament
Stiftung für den Doron Preise
Stiftung Ponte

 

PATRONAT

Josef Estermann, alt Stadtpräsident; Koni Frei, Gastro Unternehmer; Marlene Frei, Galeristin; Hannes Lindemeyer, Präsident Kirchgemeinde Aussersihl; Adrian Marthaler, Leiter Studiengang Adminstration of Art, Universität Zürich; Isabel Menke, Schauspielerin; Fredi Murer, Filmemacher; Dragica Rajcic, Schriftstellerin; Peter Schweiger, Regisseur; Christoph Sigrist, Pfarrer Grossmünster, Parlamentspräsident Spendenparlament; Samir, Regisseur, Filmproduzent; Andreas Spillmann, Direktor Nationalmuseum; Nikola Weisse, Schauspielerin

WIR DANKEN AUSSERDEM


Den AktivmitgliederInnen und MitgliederInnen des Vereins MAXIM Theater

 

Statuten des Vereins